Die Geschichte des Boulderns in Deutschland

Erzählt von Hannes Huch, Wolfgang Wabel, Lisa Knoche, Mike Schuh, Markus Grünebach und Nadia Hoffmann

Wie wurde das Bouldern so erfolgreich? In dieser Folge von BIN WEG BOULDERN findest du ein paar Antworten.

Es ist der Wahnsinn, wie sich das Bouldern in den letzten Jahren entwickelt hat! Vor 10-15 Jahren kannte kaum jemand dieses “Klettern auf Absprunghöhe”. Heute muss man “Bouldern” kaum noch jemandem erklären. Ich habe mich gefragt, wie es zu dieser Entwicklung kam? Was ist passiert in der Bouldergeschichte Deutschlands, dass aus einer Nischensportart ein so ein Trend wurde?

Ich habe mit vielen Menschen gesprochen, die Teil dieser Geschichte waren: Hannes Huch, Chronist der Kletterszene im Frankenjura. Wolfgang Wabel, Organisator der ersten Boulderwettkämpfe beim DAV. Lisa Knoche, eine der frühen Athletinnen bei den ersten deutschen Boulderwettkämpfen. Mike Schuh, Gründer der ersten deutschen Boulderhalle in Essen. Außerdem Markus Grünebach und Nadia Hoffmann von den Boulderwelten. Sie alle tragen ihren Teil zu dieser Erzählung bei. Vielen Dank dafür! Viel Spaß, mit dieser BIN WEG BOULDERN-Folge.

Music Credits:

“Todays Special Jam Tomorrow”, “Stuff will never love you back”, “I Snost I lost” and “Baldanders Strikes The Set” by Doctor Turtle / Free Music Archive / CC BY

SHOWNOTES

Interview mit Jule Wurm

Die deutsche Boulder-Weltmeisterin im Gespräch

Jule Wurm vor der Kletterfabrik in Köln
Juliane Wurm vor der Kletterfabrik in Köln

Sie hat 19 deutsche Meistertitel im Klettersport und war 2014 die erste – und bisher einzige – deutsche Weltmeisterin im Bouldern. Jule Wurm hat im Wettkampfklettern alles geschafft und deshalb 2015 ihre Karriere beendet. Heute ist sie Medizin-Studentin, Kletter-Trainerin, Youtuberin, Livestream-Kommentatorin, Ninja Warrior und manchmal klettert sie gerne noch einen Spaß-Wettkampf.

In meinem Interview mit Jule Wurm schauen wir zurück auf ihre Karriere, sprechen über die Entwicklung des Bouldersportes, über ihr Dasein als Trainerin und natürlich auch über die Frage: Jule, hättest du nicht Lust gehabt, wegen der Olympischen Spiele 2020 zurückzukommen? Viel Spaß mit diesem Interview!

+++ Werbung +++

Diese Podcastfolge wird dir präsentiert von EDELKRAFT. Als HöreIn des “Bin weg bouldern”-Podcastes bekommst du 10% Rabatt auf alle Trainingsgeräte von EDELKRAFT, mit dem Code “Bin weg bouldern”.
Hier gehts zum Shop: https://www.edel-kraft.de/

+++

Korrektur: 2014 fanden in München die Boulder World Championships statt, nicht der Worldcup, wie ich es in der Folge sage!

zu den Shownotes

Interview mit Marius Beyer

Über Kletteryoga und den Mut, seinen Weg zu gehen

Marius Beyer von Kletteryoga im BIN WEG BOULDERN Interview
Marius Beyer von Kletteryoga

Einen neuen Weg einzuschlagen. Eine eigene Idee in die Realität umzusetzen. Dafür braucht man Kraft, Mut und Durchhaltevermögen.

Ich freue mich, dass ich in dieser Folge ein Gespräch für dich habe, mit jemandem, der das getan hat. Marius Beyer ist sehr erfolgreich mit seiner eigenen Yoga-Kreation: Dem Kletteryoga. Er ist in ganz Deutschland unterwegs, gibt Kurse und bildet Menschen im Kletteryoga aus.

Vor ein paar Jahren sah das noch ganz anders aus. Marius Beyer hatte Umweltwissenschaften studiert und danach in einigen Firmen gearbeitet, die mit Klettern, Bouldern oder Yoga nichts zu tun haben. Was ist also passiert? Hör dir seinen Lebensweg in dieser Podcastfolge an!

Vielen Dank Marius, dass du deine Inspiration und deine Gedanken mit uns teilst!

Zu den Shownotes

Schraubertalk 2: Schrauben für alle

Rob Buse und Majid Shokat reden übers Routesetting

Rob Buse und Majid Shokat - reden über Routesetting im BIN WEG BOULDERN Schraubertalk Teil 2
Rob Buse und Majid Shokat – die Gäste im BIN WEG BOULDERN Schraubertalk Teil 2

Wie kann es gelingen für alle Menschen Boulderrouten zu schrauben? Für große und kleine Menschen? Für Anfänger und Profis? Menschen mit verschiedenen körperlichen Voraussetzungen? Wie schafft es ein Routenbauer alle Anforderungen und Stile an die Wand zu bringen?

Das sind die Fragen im Schraubertalk Teil 2. Rob Buse (Freier Routenbauer aus Berlin) und Majid Shokat (Routenbauer im Ostbloc Berlin, Schrauber beim Boulderworldcup in München 2019) haben mir von ihren Routesetting-Erfahrungen berichtet. Ich freue mich, dass eine wirklich tolle Folge mit spannenden Einblicken und Gedanken dabei heraus gekommen ist! Viel Spaß beim Hören!

Zu den Shownotes

Schraubertalk 1: Grundwissen

Fabian Pensel und Martin Ramirez über die Routesetting Basics

Fabian Pensel und Martin Ramirez reden über die Basics im Routesetting im BIN WEG BOULDERN Schraubertalk.
Fabian Pensel und Martin Ramirez – die Gäste im ersten BIN WEG BOULDERN Schraubertalk

Wer sind eigentlich die Menschen, die dir die vielen tollen Routen in deine Boulderhalle schrauben und wie arbeiten sie? Darum soll es in dieser Schraubertalk-Podcastreihe gehen. Ich spreche mit Routenschraubern und Schrauberinnen über diverse Themen ihrer Arbeit. In dieser ersten Folge soll es um die Grundlagen gehen: Womit arbeiten die Schrauber genau? Wie sieht ihr Tag aus? Was sind die Herausforderungen im Routesetting?

Meine Gäste sind Fabian Pensel, Chefschrauber der Berta Block Boulderhalle in Berlin und Martin Ramirez, ein freier Routenbauer, der in ganz Deutschland unterwegs ist. Mit ihnen kläre ich die Basics und es wird sehr anfänger-freundlich! Falls du noch nicht lange im Bouldersport unterwegs bist, bekommst du hier viele Antworten auf deine Fragen über Boulderrouten.

Aber die Folge ist natürlich nicht nur für Anfänger gedacht – also skippe einfach den Erklärbär-Teil zu Beginn der Folge, wenn du diese Dinge schon weißt! Viel Spaß mit dieser Folge übers Routesetting!

Zu den Shownotes

Interview mit Helene Wolf

Die Podcast-Reihe vom IFSC Boulder Worldcup in München 2019

Helene Wolf beim BIN WEG BOULDERN-Interview in der Einstein Boulderhalle München

Bei manchen Menschen kann man einfach nicht glauben, wie viel sie in ihrem Leben schon gemacht haben. Helene Wolf ist 21 Jahre alt, kommt aus Hamburg, stand in ihrer Jugend bei diversen Jugend Boulder Cups auf dem Podium. Sie ist schon um die halbe Welt gereist und war in so vielen Ländern am Fels unterwegs wie es kaum jemand von uns schafft. Außerdem hat sie dieses Jahr in München ihren ersten Boulder Worldcup geklettert.

Oh, ich habe noch vergessen: Sie ist amtierende Norddeutsche Boulder-Meisterin und Siegerin der Ostbloc-Cup Reihe 2018 / 2019. Und dann war da noch das Finale beim CWIF 2019 in Sheffield, wo sie viele Zuschauer mit ihrer starken Leistung überrascht hat …

Helene Wolf ist eine mega starke Boulderin – auch wenn man bedenkt, dass sie nach eigener Aussage erst vor kurzem angefangen hat mit “richtigem Training”. Was mag da noch alles kommen? Ich freue mich, dass Helene vorm Worldcup in München Zeit hatte für ein Gespräch über ihre Kletter-Biografie und übers Wettkampf-Klettern!

Zu den Shownotes

Outdoor Bouldern: Im Gespräch mit Stella-Louise Rosière

Was muss ich beachten und wissen, wenn ich draußen bouldere?

Stella-Louise Rosiere (ihr Kater bouldert nicht, aber ist so süß, dass er mit aufs Bild musste)
Die Berliner Boulderin Stella-Louise Rosière (ihr Kater bouldert nicht, aber ist so süß, dass er mit aufs Bild musste)

Fast sechs Monate waren Stella-Lousie Rosière und ihr Freund 2018 in Europa unterwegs und haben diverse Bouldergebiete besucht. Auch um Berlin herum haben sie schon viel draußen entdeckt und erlebt. Deshalb wollte ich gerne mit Stella übers Outdoor Bouldern reden. Ich wollte wissen: Welche Gebiete sind toll? Welche sind z.B. für Anfänger geeignet? Am Ende wurde es nicht nur ein Gespräch über die Merkmale der verschiedenen Boulder-Gebiete, sondern vor allem über die Frage: Wie verhalten wir uns richtig draußen am Fels? Stella hat auf ihrer Reise oft erlebt, dass Boulderer offenbar die Verhaltensregeln nicht kennen. Doch diese sind wichtig, um die Natur und die Felsen zu erhalten. Letztendlich aber auch, um die Felsen weiterhin als Bouldergebiete zu erhalten! Denn wenn sich Anwohner irgendwann gestört fühlen, wenn die Gebiete durch Boulderer verdreckt werden, es zu Waldbränden kommt usw. – dann wurden und werden Gebiete fürs Bouldern geschlossen.

Vielen Dank an Stella, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Es ist wichtig, die Regeln des Outdoor Boulderns weiterzugeben, umso mehr Menschen den Sport neu für sich entdecken.

+++ Werbung +++

Diese Folge von BIN WEG BOULDERN wird dir präsentiert von ClimbingSocks. Ein junges Unternehmen von 2 Kletterern aus München, die Socken speziell für die Bedürfnisse von Kletterern entwickelt haben.

Mit dem Gutschein-Code BINWEGBOULDERN bekommst du 10 Prozent Rabatt auf deine ClimbingSocks! Hier geht’s zum Shop von ClimbingSocks

„Outdoor Bouldern: Im Gespräch mit Stella-Louise Rosière“ weiterlesen

Deine Fragen an BIN WEG BOULDERN

Die Folge zum einjährigen Podcast-Jubiläum

BIN WEG BOULDERN ist jetzt ein Jahr alt!
BIN WEG BOULDERN ist jetzt ein Jahr alt!

Es ist der 1. Mai 2019. Genau vor einem Jahr habe ich meine erste Podcastfolge veröffentlicht. Seitdem ist super viel passiert. Ich habe wahnsinnig viel erlebt, tolle Menschen getroffen, richtig viel gebouldert und ich erlebe immer wieder Überraschungen mit EUCH! Mit meinen tollen Hörern, die mir einfach mega nette Nachrichten schreiben und manchmal auch persönliche Fragen an mich haben. Es wird Zeit, einige dieser Fragen in einer Q&A-Folge zu beantworten.

„Deine Fragen an BIN WEG BOULDERN“ weiterlesen

Vorpommern: Kann man da bouldern?

Zu Besuch bei kleinen Boulderprojekten im Norden

Ich bin weg bouldern - am Strand auf Usedom
Ich bin weg bouldern – am Strand auf Usedom

In dieser Folge von BIN WEG BOULDERN nehme ich dich mit in meine Heimat. Ich komme ursprünglich aus Vorpommern und seit ich bouldere denke ich: Verdammt, ich kann nie wieder dorthin zurück ziehen! Da gibt es nichts zu bouldern! Keine Felsen, keine Boulderhallen…

Obwohl, das stimmt inzwischen nicht mehr so ganz! Auch im Nordosten Deutschlands gibt es Menschen, die irgendwann in ihrem Leben das Klettern und Bouldern entdeckt haben und für die es einfach nicht mehr möglich war ohne diesen Sport zu leben! Ich habe sie besucht. Hannes Harm, der in Stralsund die Boulderbude in einem Dachboden aufgemacht hat – und Gustav Subklew, der in Greifswald den Boulderverein Greifsbloc gegründet hat.

Wenn du mal im Norden bist – schau dort mal vorbei! Viel Spaß mit dieser Folge!

„Vorpommern: Kann man da bouldern?“ weiterlesen

Interview with Mélissa Le Nevé

Mélissa about her competition career, training and love for climbing

Melissa Le Nevé and her dog Ollie at the Studio Bloc Masters 2019
Mélissa Le Nevé and her dog Ollie @ Studio Bloc Masters 2019

(english version below)

In dieser BIN WEG BOULDERN-Folge habe ich einen wahnsinnig tollen Gast, der nur so sprüht vor Leidenschaft fürs Klettern und Bouldern! Bei den Studio Bloc Masters 2019 hatte ich die Gelegenheit die französische Boulderin Mélissa Le Nevé (29 / Fontainebleau) zu treffen! Sie ist heute vor allem als Outdoor-Boulderin bekannt. Aber bis 2016 war sie super erfolgreich in den IFSC Wettkämpfen unterwegs. Ich hatte sie 2014 zum ersten Mal beim Worldcup in München gesehen und war sofort gefesselt von ihrem Kampfgeist. Nun bin ich noch faszinierter, weil sie ein unglaublich toller Interviewgast ist! Viel Spaß mit dieser Folge mit Mélissa Le Nevé !

+++ Werbung +++

Diese Folge von BIN WEG BOULDERN wird dir präsentiert von TIMA-Travels. Kletterreisen und Bouldertrips — Alles aus einer Hand! Als BIN WEG BOULDERN-Hörer bekommst du 10 Prozent Rabatt für die nächsten beiden Fontainebleau-Reisen von TIMA-Travels. Die Reisezeiträume: 27. April 2019 – 4. Mai 2019 und 4. Mai 2019 – 11. Mai 2019 . Der Rabatt-Code: BWbouldern-10

Hier geht’s zur Webseite: www.tima-travels.de

„Interview with Mélissa Le Nevé“ weiterlesen