Outdoor Bouldern: Im Gespräch mit Stella-Louise Rosière

Was muss ich beachten und wissen, wenn ich draußen bouldere?

Stella-Louise Rosiere (ihr Kater bouldert nicht, aber ist so süß, dass er mit aufs Bild musste)
Die Berliner Boulderin Stella-Louise Rosière (ihr Kater bouldert nicht, aber ist so süß, dass er mit aufs Bild musste)

Fast sechs Monate waren Stella-Lousie Rosière und ihr Freund 2018 in Europa unterwegs und haben diverse Bouldergebiete besucht. Auch um Berlin herum haben sie schon viel draußen entdeckt und erlebt. Deshalb wollte ich gerne mit Stella übers Outdoor Bouldern reden. Ich wollte wissen: Welche Gebiete sind toll? Welche sind z.B. für Anfänger geeignet? Am Ende wurde es nicht nur ein Gespräch über die Merkmale der verschiedenen Boulder-Gebiete, sondern vor allem über die Frage: Wie verhalten wir uns richtig draußen am Fels? Stella hat auf ihrer Reise oft erlebt, dass Boulderer offenbar die Verhaltensregeln nicht kennen. Doch diese sind wichtig, um die Natur und die Felsen zu erhalten. Letztendlich aber auch, um die Felsen weiterhin als Bouldergebiete zu erhalten! Denn wenn sich Anwohner irgendwann gestört fühlen, wenn die Gebiete durch Boulderer verdreckt werden, es zu Waldbränden kommt usw. – dann wurden und werden Gebiete fürs Bouldern geschlossen.

Vielen Dank an Stella, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Es ist wichtig, die Regeln des Outdoor Boulderns weiterzugeben, umso mehr Menschen den Sport neu für sich entdecken.

+++ Werbung +++

Diese Folge von BIN WEG BOULDERN wird dir präsentiert von ClimbingSocks. Ein junges Unternehmen von 2 Kletterern aus München, die Socken speziell für die Bedürfnisse von Kletterern entwickelt haben.

Mit dem Gutschein-Code BINWEGBOULDERN bekommst du 10 Prozent Rabatt auf deine ClimbingSocks! Hier geht’s zum Shop von ClimbingSocks

„Outdoor Bouldern: Im Gespräch mit Stella-Louise Rosière“ weiterlesen

Interview with Mélissa Le Nevé

Mélissa about her competition career, training and love for climbing

lissa Le Nevé and her dog Ollie at the Studio Bloc Masters 2019
Mélissa Le Nevé and her dog Ollie @ Studio Bloc Masters 2019

(english version below)

In dieser BIN WEG BOULDERN-Folge habe ich einen wahnsinnig tollen Gast, der nur so sprüht vor Leidenschaft fürs Klettern und Bouldern! Bei den Studio Bloc Masters 2019 hatte ich die Gelegenheit die französische Boulderin Mélissa Le Nevé (29 / Fontainebleau) zu treffen! Sie ist heute vor allem als Outdoor-Boulderin bekannt. Aber bis 2016 war sie super erfolgreich in den IFSC Wettkämpfen unterwegs. Ich hatte sie 2014 zum ersten Mal beim Worldcup in München gesehen und war sofort gefesselt von ihrem Kampfgeist. Nun bin ich noch faszinierter, weil sie ein unglaublich toller Interviewgast ist! Viel Spaß mit dieser Folge!

+++ Werbung +++

Diese Folge von BIN WEG BOULDERN wird dir präsentiert von TIMA-Travels. Kletterreisen und Bouldertrips — Alles aus einer Hand! Als BIN WEG BOULDERN-Hörer bekommst du 10 Prozent Rabatt für die nächsten beiden Fontainebleau-Reisen von TIMA-Travels. Die Reisezeiträume: 27. April 2019 – 4. Mai 2019 und 4. Mai 2019 – 11. Mai 2019 . Der Rabatt-Code: BWbouldern-10

Hier geht’s zur Webseite: www.tima-travels.de

„Interview with Mélissa Le Nevé“ weiterlesen

My report about the Women’s Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau

At the Women's Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau
At the Women’s Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau

For the first time, this year in september, the Women’s Bouldering Festival took place in Fontainebleau. A dedicated boulderer, Zofia Reych, organized the event and I think it was a success. I had so much fun there, got to know some interesting women and I would like to tell you more about the event in this episode. You will also hear some of the participants opinions. I also tried to answer one question for myself: Why is there a need for female events in the bouldering scene? If you’ve listened to the episode, I’d be curious to hear what you think about it!

„My report about the Women’s Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau“ weiterlesen

Zofia Reych about the Women’s Bouldering Festival in Fontainebleau

Zofia Reych in Fontainebleau at the Women's Bouldering Festival
Zofia Reych in Fontainebleau at the Women’s Bouldering Festival

Zofia Reych is living a dream that a lot of boulderers and climbers have. She organizes her whole working life around climbing. She is a digital nomad, works completely online and travels to wherever she wants to climb outdoors. But that is not the only amazing fact about her life. She also is the organizer of the first ever Women’s Bouldering Festival in Fontainebleau! I have been to the Festival and of course I did not miss the chance to talk to Zofia. I am happy that she took the time even though she had lot’s of work to do before the Festival. Thank you Zofia – for the interview and also for all the effort you put into this Festival!

„Zofia Reych about the Women’s Bouldering Festival in Fontainebleau“ weiterlesen

Gaetane Hay (Forestry Office Fontainebleau) about bouldering in Fontainebleau

In Fontainebleau, boulderers have been climbing for decades. And many more will come, because the sport is booming. But what does that do to the forest? I have been visiting the Women’s Bouldering Festival in Fontainebleau und there I heard a very interesting talk of Gaetane Hay. She is the head of the „tourism and biodiversity unit“ at the local Forestry Office in Bleau and she also is a climber. Her job is to preserve the nature and at the same time, keep everything safe for the boulderers. I am happy that she allowed me to use her speech for a podcast episode, so that I can share her thoughts and knowledge with you. You will hear, that Gaetane is passionate. Not everyone treats Fontainebleau with respect. You will also hear interesting news about new infrastructure, that the officials are planning in Bleau. So have fun with this episode!

„Gaetane Hay (Forestry Office Fontainebleau) about bouldering in Fontainebleau“ weiterlesen

Mein erstes Mal Bouldern in Fontainebleau…

… oder „Der Kampf mit dem Kopf und mit den Felsen“

Ich war zum ersten Mal Bouldern in Fontainebleau. Natürlich will ich dir hier im Podcast erzählen, wie es war, aber es fällt mir nicht wirklich leicht. Fontainebleau ist dieser mythische Ort, von dem so viele Boulderer schwärmen. Es fällt mir nicht leicht zu sagen, dass es für mich nicht so wirklich schön war. Es fällt mir schwer zuzugeben, dass ich schon nach dem ersten Tag wieder zurück in eine Boulderhalle wollte. Ich hatte zu kämpfen – nicht nur mit den Bouldern, sondern vor allem mit meinem Kopf! Was genau passiert ist, hörst du in dieser Folge. Du bekommst auch einen ersten Eindruck vom Women’s Bouldering Festival, das ich in Fontainebleau besucht habe. Auch die Teilnehmerinnen von dort haben ihre Erfahrungen mit Fontainebleau mit mir geteilt.

„Mein erstes Mal Bouldern in Fontainebleau…“ weiterlesen