Bin weg bouldern – Der Prolog

Seit 6 Jahren bin ich begeisterte Boulderin. Aber im Jahr 2017 wurde das Bouldern für mich noch einmal viel wichtiger. Der Sport hat mich unterstützt in einer sehr schwierigen Zeit. Ich bin Migräne-Patientin und meine Schmerzen haben mich einige Monate lang fast komplett lahm gelegt.
Als ich mich endlich aus dieser Phase herausgekämpft hatte, entstand die Idee für „Bin weg bouldern“. Was mir genau passiert ist und wie mir das Bouldern geholfen hat? Das erfährst du in meinem Prolog.
(Veröffentlichung: 16. April 2018)

 

 

Hallo Boulderwelt

Herzlich Willkommen auf der Webseite zu meinem Podcast „Bin weg bouldern“. Da es leider nicht möglich ist 24 Stunden am Tag mit dem Bouldern zu verbringen, habe ich einen Weg  gefunden, trotzdem mehr Zeit meines Lebens mit meinem Lieblingssport zu verbringen. Mit diesem Podcast!

Ich treffe Menschen aus der Boulderszene und besuche Competitions und Veranstaltungen rund ums Bouldern.  All das bringe ich in deine Ohren, damit auch du noch mehr Zeit deines Lebens mit dem verbringen kannst, was du liebst. Coole Sache, oder? Ich wünsche dir viel Spaß mit meinen Podcast-Folgen. Auf geht’s!