Wie ist das Bouldern unter den Corona-Maßnahmen?

HörerInnen berichten von der ersten Session nach der Corona-Pause

Es geht wieder los!!! Seit etwa einer Woche dürfen ein paar Boulderhallen in Deutschland wieder öffnen. Dabei sind die Hallen abhängig von den Lockerungsmaßnahmen der Bundesländer, ob Sport in Indooranlagen wieder möglich ist. In NRW ging es vor einer Woche zuerst los – hier in Berlin ist es noch nicht ganz soweit, allerdings dürfen nun die Außenanlagen in Berlin eröffnen.

Ich wollte gerne ein Stimmungsbild haben, wie sich das Bouldern nach der Corona-Pause für euch anfühlt. Wie sieht es mit der Kraft aus? Wie genau wurden die Corona-Maßnahmen umgesetzt? Wie sehr schränken einen die Maßnahmen ein?

Ich freue mich, dass ich ganz viele Antworten bekommen habe und wünsche viel Spaß beim Zuhören!

Magst du mich bei meiner Podcastarbeit unterstützen?

Damit ich meine Arbeit machen kann gibt es auf der Plattform Steady ein Crowdfunding.

Oder hol dir ein BIN WEG BOULDERN Shirt / Hoodies uvm. in meinem Shop.

Pregnancy and Climbing

A personal report by German climber Julia Schöpp

Julia Schöpp about pregnancy and climbing
Julia Schöpp and her son in the training area of the Berta Block Bouldering Gym in Berlin. Here she had been bouldering and training during her pregnancy. Read the article about her thoughts and experiences on pregnancy and climbing:

I climbed through most of my pregnancy, and bouldered through more than half of it. While some people thought I was brave, many others probably thought I was stupid, and irresponsible. Interestingly, nobody said that to my face. But that is what we have the internet for, isn’t it? Ask in any of these pregnancy forums, if climbing is “allowed” during pregnancy, and I’m sure you will find someone to tell you what  a horrible person you are for even thinking about it. That’s very unfortunate, because what most climbers will probably do when they get pregnant – myself included – is to search the internet for any reliable information on pregnancy and climbing.

Fortunately, there are also articles and blog posts of people like Beth Rodden / @bethrodden or Melody Meigs / @patchworkandpebbles, who went through similar situations. I found these testimonies, among others, incredibly helpful. While reading about the experiences of other women, I felt more confident to make my own decisions. This is so important; as traditional wisdom about sports and pregnancy still mostly covers aqua gymnastics and yoga. And even though many people will tell you to “just do what feels right for you,“ it is still good to know that others have done similar things before, and it all went well.

Now that our baby is born, I want to add my own experience to the growing collection of testimonies out there covering pregnancy and climbing; hoping that other climbers might benefit from it. At this point, I probably need to add that I’m not a doctor, nor an expert, nor do I necessarily think that everything I did was right, or even smart. I’m just trying to add one more voice to the debate; so that others can decide for themselves.

read more

Interview with Mélissa Le Nevé

Mélissa about her competition career, training and love for climbing

Melissa Le Nevé and her dog Ollie at the Studio Bloc Masters 2019
Mélissa Le Nevé and her dog Ollie @ Studio Bloc Masters 2019

(english version below)

In dieser BIN WEG BOULDERN-Folge habe ich einen wahnsinnig tollen Gast, der nur so sprüht vor Leidenschaft fürs Klettern und Bouldern! Bei den Studio Bloc Masters 2019 hatte ich die Gelegenheit die französische Boulderin Mélissa Le Nevé (29 / Fontainebleau) zu treffen! Sie ist heute vor allem als Outdoor-Boulderin bekannt. Aber bis 2016 war sie super erfolgreich in den IFSC Wettkämpfen unterwegs. Ich hatte sie 2014 zum ersten Mal beim Worldcup in München gesehen und war sofort gefesselt von ihrem Kampfgeist. Nun bin ich noch faszinierter, weil sie ein unglaublich toller Interviewgast ist! Viel Spaß mit dieser Folge mit Mélissa Le Nevé !

+++ Werbung +++

Diese Folge von BIN WEG BOULDERN wird dir präsentiert von TIMA-Travels. Kletterreisen und Bouldertrips — Alles aus einer Hand! Als BIN WEG BOULDERN-Hörer bekommst du 10 Prozent Rabatt für die nächsten beiden Fontainebleau-Reisen von TIMA-Travels. Die Reisezeiträume: 27. April 2019 – 4. Mai 2019 und 4. Mai 2019 – 11. Mai 2019 . Der Rabatt-Code: BWbouldern-10

Hier geht’s zur Webseite: www.tima-travels.de

„Interview with Mélissa Le Nevé“ weiterlesen

Interview with Paraclimber Melinda Vigh

The hungarian paraclimber Melinda Vigh
The hungarian paraclimber Melinda Vigh

The guest of this episode of “Bin weg bouldern” was born with only one complete hand. We climbers are focused so much on finger strength – and then you see her: Melinda Vigh, climbing with a stump on her left arm! Since she was a child she wanted to climb walls and now she is one of the best paraclimbers in the world! In 2018 Melinda got second in her category in the paraclimbing competitions in the IFSC World Championships in Innsbruck. I talked to her about her style of climbing, about the Championships, about how important climbing tape is for her and she told me how she became a climbing trainer.

„Interview with Paraclimber Melinda Vigh“ weiterlesen

Interview mit Staša Gejo (englische Folge)

Staša Gejo in Munich before the IFSC Boulder Worldcup 2018
Staša Gejo in Munich before the IFSC Boulder Worldcup 2018

Bronze in Innsbruck! Staša Gejos bouldering performance in the World Championships 2018 was amazing and she showed what she is capable of. I have always been fascinated by her climbing and the personality that shines through when I see her compete. That is why I really wished she would agree to give me an interview for my podcast. Obviously it worked! I met the young Serbian climber this year before the Worldcup in Munich and I am happy to present this episode to you now! Have fun with my talk with Staša Gejo!

Bronze in Innsbruck! Staša Gejo hat eine unglaubliche Performance bei den World Championships im Bouldern hingelegt und gezeigt, was sie drauf hat! Ich war schon immer von ihrer Art zu Klettern fasziniert, wie auch von ihrer Persönlichkeit, die sie bei Wettkämpfen zeigt. Deshalb hatte ich sehr gehofft, dass sie mir ein Interview für meinen Podcast gibt. Wie du siehst, hat das auch geklappt! I habe die junge Serbin dieses Jahr vorm Worldcup in München getroffen und ich freue mich sehr, dir jetzt diese Folge zu präsentieren. Diese Folge ist mal wieder auf englisch, ich hoffe es ist ok für dich und du hast Spaß beim Zuhören!

(Veröffentlicht: 21. September 2018)

„Interview mit Staša Gejo (englische Folge)“ weiterlesen

Klaus Isele im Interview

Klaus Isele im BIN WEG BOULDERN Interview
Klaus Isele im BIN WEG BOULDERN Interview

Für meinen Interviewgast in der 10. Podcastfolge ist das Klettern der Lebensinhalt – obwohl er selbst leider kaum noch zum Klettern kommt! Klaus Isele ist Klettertrainer, Physiotherapeut und Osteopath. Als Physiotherapeut des österreichischen Nationalteams sorgt er dafür, dass Jakob Schubert, Jessica Pilz und Co. bestmöglich durch die Boulder-Wettbewerbe kommen. Zuletzt hat er auch keinem anderen als Adam Ondra geholfen, seine bisher schwerste Route zu klettern. Ich freue mich, dass Klaus Isele vorm Bouldernworldcup in München Zeit hatte mit mir zu reden. Viel Spaß mit dieser Folge!

(Veröffentlichung: 25. August 2018)

„Klaus Isele im Interview“ weiterlesen

Stephan Vogt im Interview

Der Berliner Boulderer und Action Directe-Kletterer Stephan Vogt im BIN WEG BOULDERN.Interview.
Der Berliner Boulderer und Action Directe-Kletterer Stephan Vogt im BIN WEG BOULDERN.Interview.

Mein Interviewgast in dieser Folge hat dafür, dass er erst mit 16 mit dem Klettern angefangen hat, schon verdammt viel geschafft: Stephan Vogt (24) ist der 21. Kletterer, der die berühmte Action Directe wiederholt hat. 2017 hat der Berliner den zweiten Platz in der Boulder Bundesliga gemacht. 2018 hat er sich bis ins Finale der deutschen Bouldermeisterschaft geklettert. Und bald wird er einen weiteren wichtigen Schritt gehen – und zum ersten Mal bei einem Boulder Worldcup antreten!

Das alles hat Stephan geschafft – obwohl er seiner eigenen Aussage nach fast nur klettert und bouldert und kaum fürs Klettern trainiert! Wenn das nicht faszinierend ist! Viel Spaß mit Stephan im “Bin weg bouldern”-Interview.

(Veröffentlichung: 03. August 2018)

„Stephan Vogt im Interview“ weiterlesen

Routesetting, Meditation und “Boulder-Life-Balance”

Über Routesetting und Spiritualität: Routesetter Candy im Interview
Über Routesetting und Spiritualität: Routesetter Candy im Interview

Ich habe meine “Boulder-Life-Balance” gefunden. Diesen Satz würde ich auch gerne einmal sagen! Denn während es bei den meisten von uns um die Work-Life-Balance geht, ist es bei Routesetter Candy anders. Bouldern IST sein Job! Er arbeitet und schraubt in der Berta Block Boulderhalle und ist Gastschrauber in vielen Hallen in Deutschland.  Aber nicht nur das Routesetting ist ihm wichtig. Für die Balance sorgt er, indem er meditiert und sich mit Psychologie und Spiritualität beschäftigt.

Für mich ist das Thema Meditation seit einem Jahr auch sehr spannend, also wollte ich Candy unbedingt zum Interview treffen, um mit ihm übers Bouldern, Routesetting und Meditieren zu reden.

(Veröffentlichung: 25. Juni 2018)


„Routesetting, Meditation und “Boulder-Life-Balance”“ weiterlesen

Die eigene Boulderhalle aufmachen

Die eigene Boulderhalle aufmachen. Georg Hasselberg erzählt im BIN WEG BOULDERN Interview von seinen Erfahrungen damit!
Die eigene Boulderhalle aufmachen. Georg Hasselberg erzählt im BIN WEG BOULDERN Interview von seinen Erfahrungen damit!

Die eigene Boulderhalle aufmachen und damit das Bouldern komplett zum Lebensinhalt zu machen – das ist sicher für viele Boulderer ein Traum! Georg Hasselberg hat ihn sich erfüllt. Dazu hat er sich allerdings einen Ort ausgesucht, der bisher noch untypisch ist für diesen Sport: Mecklenburg-Vorpommern! Im November 2017 wurde die 45 Grad-Boulderhalle in Rostock eröffnet. Da ich Georg schon eine Weile kenne, habe ich mitbekommen, dass er auf dem Weg dahin mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen hatte. Ich habe mit ihm darüber geredet und freue mich, dir das Interview jetzt präsentieren zu können! Viel Spaß beim Zuhören! Vielleicht willst du ja auch selber eine Boulderhalle aufmachen? Dann findest du hier vielleicht etwas Inspiration.

(Veröffentlichung: 10. Juni 2018)


„Die eigene Boulderhalle aufmachen“ weiterlesen

Interview mit Alma Bestvater

Alma Bestvater im BIN WEG BOULDERN Interview

Ich hatte die Ehre die deutsche Worldcup-Boulderin Alma Bestvater (22) zum Podcast-Interview zu treffen. Alma begleitet mich schon seit meinen Boulder-Anfängen, da ich sie oft in Weimar in der Boulderhalle beobachten konnte. Ihre Kraft und ihre Bewegungen haben mich schon damals sehr beeindruckt.

Wir haben uns im März 2018 in der Plan B-Boulderhalle in Jena getroffen. Alma hatte gerade ihre erste Trainings-Session des Tages beendet und ich konnte noch ihre letzten Übungen am Hangboard beobachten. Zwei Wochen vorher war sie mit dem deutschen Nationalteam in einem Trainingscamp in Japan und sie hatte kurz zuvor den CWIF-Wettkampf in Sheffield gewonnen. Ich habe natürlich mit ihr über ihre Erfahrungen in Japan geredet, über CWIF, ihre Gedanken zu Olympia 2020 und vieles mehr! Viel Spaß mit dem Interview mit Alma Bestvater!

(Veröffentlichung: 13. Mai 2018)


„Interview mit Alma Bestvater“ weiterlesen