Outdoor Bouldern: Im Gespräch mit Stella-Louise Rosière

Was muss ich beachten und wissen, wenn ich draußen bouldere?

Stella-Louise Rosiere (ihr Kater bouldert nicht, aber ist so süß, dass er mit aufs Bild musste)
Die Berliner Boulderin Stella-Louise Rosière (ihr Kater bouldert nicht, aber ist so süß, dass er mit aufs Bild musste)

Fast sechs Monate waren Stella-Lousie Rosière und ihr Freund 2018 in Europa unterwegs und haben diverse Bouldergebiete besucht. Auch um Berlin herum haben sie schon viel draußen entdeckt und erlebt. Deshalb wollte ich gerne mit Stella übers Outdoor Bouldern reden. Ich wollte wissen: Welche Gebiete sind toll? Welche sind z.B. für Anfänger geeignet? Am Ende wurde es nicht nur ein Gespräch über die Merkmale der verschiedenen Boulder-Gebiete, sondern vor allem über die Frage: Wie verhalten wir uns richtig draußen am Fels? Stella hat auf ihrer Reise oft erlebt, dass Boulderer offenbar die Verhaltensregeln nicht kennen. Doch diese sind wichtig, um die Natur und die Felsen zu erhalten. Letztendlich aber auch, um die Felsen weiterhin als Bouldergebiete zu erhalten! Denn wenn sich Anwohner irgendwann gestört fühlen, wenn die Gebiete durch Boulderer verdreckt werden, es zu Waldbränden kommt usw. – dann wurden und werden Gebiete fürs Bouldern geschlossen.

Vielen Dank an Stella, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Es ist wichtig, die Regeln des Outdoor Boulderns weiterzugeben, umso mehr Menschen den Sport neu für sich entdecken.

+++ Werbung +++

Diese Folge von BIN WEG BOULDERN wird dir präsentiert von ClimbingSocks. Ein junges Unternehmen von 2 Kletterern aus München, die Socken speziell für die Bedürfnisse von Kletterern entwickelt haben.

Mit dem Gutschein-Code BINWEGBOULDERN bekommst du 10 Prozent Rabatt auf deine ClimbingSocks! Hier geht’s zum Shop von ClimbingSocks

„Outdoor Bouldern: Im Gespräch mit Stella-Louise Rosière“ weiterlesen

My report about the Women’s Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau

At the Women's Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau
At the Women’s Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau

For the first time, this year in september, the Women’s Bouldering Festival took place in Fontainebleau. A dedicated boulderer, Zofia Reych, organized the event and I think it was a success. I had so much fun there, got to know some interesting women and I would like to tell you more about the event in this episode. You will also hear some of the participants opinions. I also tried to answer one question for myself: Why is there a need for female events in the bouldering scene? If you’ve listened to the episode, I’d be curious to hear what you think about it!

„My report about the Women’s Bouldering Festival 2018 in Fontainebleau“ weiterlesen

Mein erstes Mal Bouldern in Fontainebleau…

… oder „Der Kampf mit dem Kopf und mit den Felsen“

Ich war zum ersten Mal Bouldern in Fontainebleau. Natürlich will ich dir hier im Podcast erzählen, wie es war, aber es fällt mir nicht wirklich leicht. Fontainebleau ist dieser mythische Ort, von dem so viele Boulderer schwärmen. Es fällt mir nicht leicht zu sagen, dass es für mich nicht so wirklich schön war. Es fällt mir schwer zuzugeben, dass ich schon nach dem ersten Tag wieder zurück in eine Boulderhalle wollte. Ich hatte zu kämpfen – nicht nur mit den Bouldern, sondern vor allem mit meinem Kopf! Was genau passiert ist, hörst du in dieser Folge. Du bekommst auch einen ersten Eindruck vom Women’s Bouldering Festival, das ich in Fontainebleau besucht habe. Auch die Teilnehmerinnen von dort haben ihre Erfahrungen mit Fontainebleau mit mir geteilt.

„Mein erstes Mal Bouldern in Fontainebleau…“ weiterlesen