Die eigene Boulderhalle aufmachen

Das Bouldern komplett zum Lebensinhalt zu machen, das ist sicher für viele Boulderer ein Traum! Georg Hasselberg hat ihn sich erfüllt und eine eigene Boulderhalle eröffnet. Dazu hat er sich allerdings einen Ort ausgesucht, der bisher noch untypisch ist für diesen Sport: Mecklenburg-Vorpommern! Im November 2017 wurde die 45 Grad-Boulderhalle in Rostock eröffnet. Da ich Georg schon eine Weile kenne, habe ich mitbekommen, dass er auf dem Weg dahin mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen hatte. Ich habe mit ihm darüber geredet und freue mich, dir das Interview jetzt präsentieren zu können! Viel Spaß beim Zuhören und vielleicht sogar bald viel Spaß beim Bouldern in Rostock.

(Veröffentlichung: 10. Juni 2018)


„Die eigene Boulderhalle aufmachen“ weiterlesen

Interview mit Simon Stützer (Boulder Bundesliga)

Der Erfolg des Bouldersports wird nicht nur daran deutlich, dass immer mehr Boulderhallen eröffnen und dass diese Hallen immer voller werden… Er zeigt sich auch an der überaus positiven Entwicklung eines Projektes von zwei Boulderern aus Jena. Im Jahr 2016 haben Simon Stützer und René Heilmann die erste Saison der Boulder Bundesliga gestartet. Damals war das Ganze noch ehrenamtlich organisiert. Jetzt, im Jahr 2018, können sie tatsächlich davon leben! Denn immer mehr Boulderer nehmen an dem deutschlandweiten Wettbewerb teil und immer mehr Sponsoren interessieren sich für die Boulder Bundesliga.

Simon Stützer hat mir im „Bin weg bouldern“-Interview von dieser Erfolgsgeschichte erzählt. Getroffen habe ich ihn in Jena, in der Plan B Boulderhalle – also an dem Ort, an dem die Begeisterung für diesen Sport für ihn begann. Viel Spaß mit dem Interview!

(Veröffentlichung: 28. Mai 2018)


„Interview mit Simon Stützer (Boulder Bundesliga)“ weiterlesen

Interview mit Alma Bestvater

Ich hatte die Ehre die deutsche Worldcup-Boulderin Alma Bestvater (22) zum Podcast-Interview zu treffen. Alma begleitet mich schon seit meinen Boulder-Anfängen, da ich sie oft in Weimar in der Boulderhalle beobachten konnte. Ihre Kraft und ihre Bewegungen haben mich schon damals sehr beeindruckt.

Wir haben uns im März 2018 in der Plan B-Boulderhalle in Jena getroffen. Alma hatte gerade ihre erste Trainings-Session des Tages beendet und ich konnte noch ihre letzten Übungen am Hangboard beobachten. Zwei Wochen vorher war sie mit dem deutschen Nationalteam in einem Trainingscamp in Japan und sie hatte kurz zuvor den CWIF-Wettkampf in Sheffield gewonnen. Ich habe natürlich mit ihr über ihre Erfahrungen in Japan geredet, über CWIF, ihre Gedanken zu Olympia 2020 und vieles mehr! Viel Spaß mit dem Interview!

(Veröffentlichung: 13. Mai 2018)


„Interview mit Alma Bestvater“ weiterlesen

Anfangen und Weitermachen


In der ersten Folge von “Bin weg bouldern” geht es passenderweise um das “Anfangen und Weitermachen”. Ich erzähle von meinen persönlichen Boulder-Anfängen und frage meine ersten drei Interviewgäste, was sie zum Bouldern gebracht hat und was sie motiviert weiterzumachen. Ich bin sehr froh, dir drei so großartige erste Interviewgäste zu präsentieren:

  • Alma Bestvater, eine der besten deutschen Boulderinnen im deutschen Nationalkader.
  • Simon Stützer, einer der Köpfe hinter der Boulder Bundesliga.
  • Und Georg Hasselberg, ein Freund von mir, der im letzten Jahr in Rostock eine eigene Boulderhalle eröffnet hat.

Diese drei Interviewpartner wirst du in dieser Folge in “Mini-Interviews” hören. In den kommenden Podcast-Folgen werde ich meine kompletten Gespräche mit ihnen rausbringen.

(Veröffentlichung: 01. Mai 2018)


„Anfangen und Weitermachen“ weiterlesen

Bin weg bouldern – Der Prolog

Seit 6 Jahren bin ich begeisterte Boulderin. Aber im Jahr 2017 wurde das Bouldern für mich noch einmal viel wichtiger. Der Sport hat mich unterstützt in einer sehr schwierigen Zeit. Ich bin Migräne-Patientin und meine Schmerzen haben mich einige Monate lang fast komplett lahm gelegt.
Als ich mich endlich aus dieser Phase herausgekämpft hatte, entstand die Idee für „Bin weg bouldern“. Was mir genau passiert ist und wie mir das Bouldern geholfen hat? Das erfährst du in meinem Prolog.
(Veröffentlichung: 16. April 2018)

 

Hallo Boulderwelt

Herzlich Willkommen auf der Webseite zu meinem Podcast „Bin weg bouldern“. Da es leider nicht möglich ist 24 Stunden am Tag mit dem Bouldern zu verbringen, habe ich einen Weg  gefunden, trotzdem mehr Zeit meines Lebens mit meinem Lieblingssport zu verbringen. Mit diesem Podcast!

Ich treffe Menschen aus der Boulderszene und besuche Competitions und Veranstaltungen rund ums Bouldern.  All das bringe ich in deine Ohren, damit auch du noch mehr Zeit deines Lebens mit dem verbringen kannst, was du liebst. Coole Sache, oder? Ich wünsche dir viel Spaß mit meinen Podcast-Folgen. Auf geht’s!