Über mich

Juliane Fritz - Autorin und Sprecherin von "Bin weg bouldern"
Juliane Fritz – Autorin und Sprecherin von „Bin weg bouldern“

Herzlich willkommen zu meinem Podcast „Bin weg bouldern“. Ich bin Juliane Fritz, seit 2013 begeisterte Boulderin und noch viel länger begeistere Interviewerin und Audiobastlerin. Nachdem mir das Bouldern in einer persönlichen Krise sehr geholfen hat, wollte ich den Sport noch mehr Teil meines Lebens werden lassen. Was ist da naheliegender, als einen Podcast übers Bouldern zu machen?

Work less, climb more and listen to a bouldering podcast!

Ich treffe Menschen aus der Boulderszene und besuche Competitions und Events rund ums Bouldern. All das bringe ich in deine Ohren, damit auch du noch mehr Zeit deines Lebens mit dem Sport verbringen kannst, den du liebst. Coole Sache, oder? Ich wünsche dir viel Spaß mit meinen Podcast-Folgen. Auf geht’s!

„Bin weg bouldern“ gibt es in deiner Podcastapp, bei iTunes, Spotify, Google Podcasts und Youtube.

Bouldern ist meine Therapie

Auf die Idee für diesen Podcast bin ich Anfang 2018 gekommen, nachdem ich ein schweres Jahr hinter mir hatte. Ich litt unter einer Welle von Migräne-Attacken, die monatelang anhielt und mich völlig aus der Bahn brachte. Das Bouldern wurde in dieser Zeit zu einem sehr wichtigen Mittel, aus dieser Krise zu entkommen. Deshalb bin ich jetzt noch motivierter, trainiere noch mehr und halte immer mal wieder anderen Boulderern ein Mikrofon unter die Nase.  Ich bin super gespannt auf das, was ich mit diesem Podcast noch erleben werde und freue mich, dich als Hörer dabei zu haben.

Willst du mehr über meine Geschichte wissen? Im Prolog zu „Bin weg bouldern“ rede ich darüber.

Was ich in den sozialen Netzwerken mache

Nebenbei fotografiere ich sehr gerne und weil man Fotos nicht hören kann, gibt’s „Bin weg bouldern“ auch bei Insta / Facebook und Twitter. Hier teile ich meine Bilder, Fundstücke aus der Boulderwelt und mehr. Folge mir einfach und du bekommst mit, was sich rund um meinen Podcast tut. Außerdem freue ich mich dort von dir zu hören und zu lesen. Schreib mich an, gib mir Feedback und Anregungen zum Podcast oder teile eine Podcastfolge, die du besonders gerne magst. Vielen Dank an alle, die das schon getan haben. Ihr seid großartig!

Finde „Bin weg bouldern“ bei Instagram, Facebook und Twitter.